Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland

Bitte informieren Sie sich bei den Ausbildungsstätten genau nach der Ausrichtung und dem Inhalt der angebotenen Weiterbildung. Die DGTP e.V. vergibt keine Zertifikate für Weiterbildungen im Bereich des Therapeutischen Figurenspiels. 

Die angegebenen Ausbildungsstätten arbeiten eigenverantwortlich. 



Frankfurter Institut für Gestaltung und Kommunikation in Frankfurt

Seit 1996 hat das Frankfurter Institut für Gestaltung und Kommunikation eine zweijährige berufsbegleitende Ausbildung zum/zur therapeutischen Puppenspieler/in mit Abschlusszertifikat angeboten.


Die Gründerin und Leiterin des Instituts Frau Dr. Gudrun Gauda schreibt auf Ihrer Homepage (s. http://www.puppenspiel-therapie.de/unser-angebot/ausbildung/ ):


Aus persönlichen Gründen können wir (Gudrun und Hansjürgen Gauda) die Leitung des Instituts nicht länger als bis Ende 2018 fortsetzen. Eine weiteres Ausbildungsangebot ab 2018 wird es also unter unserer Leitung nicht mehr geben. Wir bedanken uns bei allen Ausbildungsteilnehmerinnen und -teilnehmern, die uns ihr Vertrauen geschenkt haben und noch schenken.



Europäische Akademie EAG/FPI gGmbH

Kompaktweiterbildung - therapeutisches Puppen-, Figuren und Maskenspiel im Integrativen Verfahren 

Seit über 35 Jahren führen wir an der staatlich anerkannten Europäischen Akademie EAG – der Gesundheitsakademie – im Naturpark Oberbergisches Land, direkt am Ufer des Beversee gelegen, berufliche Weiterbildung in therapeutischen, naturtherapeutischen und psychosozialen Methoden durch. 


Nähere Informationen unter 

https://www.eag-fpi.com/kurzzeitausbildungen/kreativ-kunst-musiktherapie/therapeutisches-puppen-figuren-maskenspiel/ 

 

Kontakt:     

Telefon: 02192 / 858-416        

E-Mail: info@eag-fpi.de 



2-jährige berufsbegleitende Ausbildung der
Höheren Fachschule für Figurenspieltherapie (FFT, CH)
in Mülheim an der Ruhr (D)

Seit 2009 bietet der Fachverband Figurenspieltherapie mit Sitz in Olten (Schweiz) eine dreijährige berufsbegleitende Weiter­bildung zur Figurenspieltherapeutin, zum Figurenspiel­therapeuten an. Die Weiterbildung ist modulartig aufgebaut und wird durch ein Team von Dozentinnen und Dozenten getragen. Ab Sommer 2019 wird der FFT seine Ausbildung in angepasster Form auch in Deutschland und zwar in Mülheim an der Ruhr anbieten. Nähere Informationen im  Newsletter 2018/02 und unter  https://www.figurenspieltherapie.ch/  


Anmeldungen sind ab sofort bei der Schulleitung möglich. Beginn Sommer 2019.

Kontakt:

Corinne Michel-Kundt

0041 62 724 14 60;  0041 76 559 78 56

schulleitung@figurenspieltherapie.ch 

.